BAföG-Bescheinigungen für Studierende der Politikwissenschaft

Bescheinigungen für BAföG und Barbeihilfe

(Beauftragter: Daniel Weber)

Das Amt für Ausbildungsförderung verlangt Nachweise darüber, dass Sie ordentlich studieren.

In der Regel wird nach vier Fachsemestern eine formale Bescheinigung fällig. Eine entsprechende Überprüfung Ihrer Studienleistungen führt das Institut für Politikwissenschaft für Haupt- und Nebenfächler sowie für Lehramtler durch.

Der empfohlene Studienverlauf für das B.A. Kernfach Politikwissenschaft sieht vor, dass nach dem vierten Semester das Einführungsmodul und die fünf Basismodule abgeschlossen sind. Um einen positiven Leistungsnachweis zu erhalten müssen Sie davon mindestens 75%, d.h. vier Module abgeschlossen haben.  Für Studierende des B.Ed.-Sozialkunde, sowie des B.A.-Beifachs Politikwissenschaft gilt diese Regelung analog. Hier sind das Einführungsmodul und drei Basismodule vorgesehen, davon müssen Sie mindestens 75%, d.h. drei Module abgeschlossen haben.

Bitte melden Sie sich dazu per E-Mail für meine Sprechstunde (Do 10:00-12:00 Uhr) an und bringen Sie unbedingt folgende Unterlagen mit:

1. das entsprechende Formular
(im Normalfall handelt es sich um das rosafarbene Formblatt 5 „Bescheinigung nach § 48 Bafög“, hier als PDF erhältlich)
bitte tragen Sie bereits ein:

-         Förderungsnummer
-         Name
-         Geburtstag
-         Ausbildungsstätte (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)
-         Fachbereich (02 – Sozialwissenschaften, Medien und Sport)

2.  Ihre aktuelle Studienbescheinigung bzw. Stammdatenblatt, aus der Fach- und Hochschulsemester sowie Studienfächer hervorgehen

3.  Eine ausgedruckte Leistungsübersicht (Erhältlich im Prüfungsamt des Fachbereichs 02)

Weitere Informationen finden Sie beim Amt für Ausbildungsförderung.