Forschungsprojekt „Deutschland und Europa“

Über Europa und die Europäische Union wurde gerade in den letzten Jahren viel geredet. Die Finanzkrise dominierte auch hier Zulande monatelang die mediale Berichterstattung bis hin zu einer Diskussion über das Für und Wider des europäischen Einigungsprozess. Nicht zuletzt deswegen, spielen die Meinungen und Einstellungen in der Bevölkerung über Europa und die EU eine immer gewichtigere Rolle in der öffentlichen Debatte. Auch die aktuellen zum Teil turbulenten politischen Entwicklungen in und um Europa herum, lassen die Einstellungen der Bevölkerung in Deutschland zu Europa in den Mittelpunkt des Interesses rücken. Aus diesem Anlass, möchten wir jetzt einmal untersuchen, wie die Deutschen wirklich über Europa und die EU denken und was sie eigentlich unter Europa verstehen.

Was wir machen und wieso wir eine telefonische Befragung durchführen:

Wir möchten herausfinden, was die Deutschen wirklich über Europa und die EU denken. Und nur wenn wir die Leute tatsächlich auch nach ihrer Meinung fragen, haben wir eine Chance wissenschaftliche Erkenntnisse über die Einstellungen in der Bevölkerung zu erlangen. Dazu führen eine repräsentative telefonische Bevölkerungsbefragung in Deutschland durch. Hierzu werden wir zwischen dem 17.09.2014 und dem 02.10.2014 über 1000 Interviews mit zufällig ausgewählten Personen aus ganz Deutschland führen.

Wer wir sind!

Kai ArzheimerDaniel Weber

Wir sind Prof. Dr. Kai Arzheimer und Daniel Weber. Gemeinsam haben wir das Projekt geplant und vorbereitet. Mehr über uns erfahren Sie hier und hier.

Ich wurde von der Nummer 06131 6368162 bzw. 061316368162 angerufen. Was soll das?

Keine Panik. Dann wurde Ihr Telefonnummer per Zufallsprinzip in unsere Stichprobe aufgenommen. Wir wollen Ihnen auch nichts verkaufen oder andrehen. Wir wollen nur Ihre Meinung zum Thema. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie sich an unserer Studie beteiligten und uns für ein Interview zur Verfügung stünden. Sie würden uns damit sehr weiterhelfen!

Aber wie konnten Sie mich anrufen? Ich stehe doch gar nicht im Telefonbuch!

Die Nummern werden per Zufall generiert und sind unabhängig von Telefonbucheinträgen. Da es sich um eine wissenschaftliche Studie handelt müssen alle existierenden Telefonnummern die gleiche Chance haben in die Stichprobe zu kommen. Nur so sind später tatsächlich Rückschlüsse auf die Meinungen in der Bevölkerung zulässig.

Ich habe kein Interesse an Politik und das Thema langweilt mich auch!

Das macht nichts! Auch das ist eine Meinung, die für uns interessant ist. Natürlich interessieren sich nicht alle für Politik oder Europa und genau das wollen wir auch rausfinden. Sie können uns also mit Ihrem Interview helfen,  egal was Sie vom Thema halten oder was Sie über das Thema wissen. In einer wissenschaftliche Studie kommt es vielmehr darauf an, dass alle Meinungen vertreten sind und nicht nur die Meinungen derer, die das sowieso alles ganz spannend finden. Deswegen haben wie unsere Interviewpartner ja per Zufall ausgewählt und nicht nach politischem Interesse.

Erst die NSA und jetzt Sie? Wissen Sie nicht langsam mal genug von mir? Wie sieht das mit dem Datenschutz aus?

Keine Sorge. Ihre Daten sind bei uns in guten Händen und werden absolut vertraulich behandelt. Selbstverständlich geben wir auch nichts an Dritte weiter! Auch unsere Interviewer sind strikt an §8 LDSG und &5 BDSG gebunden. Zu keiner Zeit ist ein Rückschluss auf Ihre Person möglich. Wir notieren keine Namen und es besteht auch keine Möglichkeit Ihre Daten mit Ihrer Telefonnummer zusammenzubringen. Das können wir nicht, das machen wir nicht, und das wollen wir auch gar nicht. Was wir wollen ist Aussagen zu treffen über bestimmte Gruppen in der Bevölkerung, also z.B. junge oder alte Menschen oder Männer und Frauen, nicht jedoch über Sie als Person! Der Schutz Ihrer Daten ist uns also genauso wichtig wie Ihnen! Deswegen halten wir uns genau an die Vorgaben, wie sie etwa in den Richtlinien des ADM und im Bundesdatenschutzgesetz zu finden sind.

Na gut. Ich würde mich trotzdem gerne noch einmal informieren bevor ich da mitmache!

Dann stehen wir Ihnen selbstverständlich jederzeit per E-Mail unter weber@politik.uni-mainz.de zur Verfügung. Wenn Sie möchten können Sie uns auch anrufen unter 06131 - 39 29299 (Daniel Weber) oder 06131 – 39 21051 (Prof. Dr. Kai Arzheimer).

Ich habe mitgemacht. Wo finde ich die Ergebnisse?

Ergebnisse wird es auf diesen Seiten geben. Sobald wir die Erhebungsphase beendet haben, werden wir Ihnen einige prägnante Ergebnisse zusammenstellen. Bis dahin finden Sie hier bereits einige kleinere Auswertungen:

Folie11 Folie12 Folie13 Folie14

061316368162

61316368162

496131 6368162

4961316368162