Neuartiges Lehrprojekt am Lehrstuhl für Innenpolitik: Studierende des Seminars „NGOs in der BRD“ empfangen Gäste aus der Praxis

fmpwIm Rahmen des CHE-Rankings wurde besonders der Einblick in Berufsfelder während des Studiums am Institut für Politikwissenschaft in Mainz gelobt. Konkret setzten sich Studierende des Instituts beispielsweise dieses Semester unter der Leitung von Jasmin Fitzpatrick detailliert mit Nichtregierungsorganisationen auseinander.

Neben inhaltlichen Fragen sollen die Studierenden zum einen die Gelegenheit haben, inhaltlich mit Vertretern aus der Praxis zu diskutieren und sich zum anderen auch über das sehr beliebte Berufsfeld „NGOs“ informieren können. Damit hat das Seminar Projektcharakter angenommen.

Am 02.07.15 werden Vertreter vier bekannter NGOs als Gäste den Seminarteilnehmern Antworten auf die vielen Fragen aus dem Seminar geben.

Luca Martin (IPON), Claudia Brück (Trans Fair e.V.), Boris Loheide (ATTAC) und Behrouz Asadi (Malteser Werke Mainz) haben sich außerdem noch bereit erklärt, in der Vortragsreihe „Mit Politikwissenschaft in den Beruf“ der Freunde der Mainzer Politikwissenschaft e.V. (FMPW) in das Berufsfeld „NGO“ und die Perspektiven Einblicke zu geben.

Interessierte sind am 02.07.15 ab 18:15 Uhr im Raum 01-611 GFG herzlich eingeladen.

Auch diese Veranstaltung wurde von den Seminarteilnehmern inhaltlich vorbereitet. Während des Seminars kam den Studierenden somit eine sonst ungewohnte Rolle zu: Sie mussten neben der Lektüre wissenschaftlicher Texte auch innerhalb kleiner Projektgruppen Verantwortung übernehmen: Kontakt zu Ansprechpartnern herstellen, Gäste einladen und betreuen, Fragenkatalog entwerfen, Poster gestalten, Ausstellung planen. Alle Herausforderungen wurden im Team souverän gemeistert.

Wie für ein Projekt üblich, werden die Ergebnisse anschließend präsentiert. Die Poster aus dem Seminar werden zu Beginn des Wintersemesters bei der Semestereröffnungs-veranstaltung der FMPW e.V. ausgestellt. Den „Freunden“ gilt dabei besonderer Dank, denn sie unterstützten das Seminar nicht nur ideell, sondern auch finanziell.

Veröffentlicht am | Veröffentlicht in Aktuelles