Verabschiedung von Dr. Daniel Weber

Daniel Weber verlässt das Institut für Politikwissenschaft und tritt zum 16.04.2018 eine Stelle als Projektleiter im Bereich Prävention von religiös motiviertem Extremismus an der Evangelischen Akademie in Frankfurt an. Zu seinen dortigen Aufgaben zählen die Konzeptentwicklung eines neuen Arbeitsschwerpunktes in der gesellschaftspolitischen Jugendbildung, die Konzeption von konkreten Projektideen sowie Planung und Durchführung von Multiplikatoren-Veranstaltungen und Experten-Workshops.

Herr Weber war langjähriger Mitarbeiter des Instituts. Er startete 2006 als wissenschaftliche Hilfskraft und war seit November 2011 wissenschaftlicher Mitarbeiter in unserem Bereich. Im August 2017 wurde Herr Weber mit einer Arbeit zum Thema „Bedeutung und Wirkung gruppenbezogener Identifikation“ promoviert und die Dissertation ist kürzlich bei Springer VS erschienen.

Wir wünschen Herrn Weber für den weiteren Berufs- und Lebensweg alles Gute, weiterhin viel Erfolg und bedanken uns ganz herzlich für die geleistete Arbeit.

Veröffentlicht am | Veröffentlicht in Aktuelles