Aktuelles

Meet us: March 11-16, at JGU Mainz

European Consortium for Political Research

The European Consortium for Political Research (ECPR) is an independent, scholarly association, established in 1970. The ECPR supports and encourages the training, research and cross-national co-operation of political scientists throughout Europe and beyond through its programme of highly-regarded conferences and events, standing groups, funding opportunities and its prestigious publishing portfolio. Membership to the ECPR is institutional, meaning that scholarly associations concerned with the teaching or research of political science throughout the world may join; the benefits of membership are open to all individuals within the member institution from graduate students through to established professors. With some 300 institutional members, the ECPR’s membership spans 50 countries and reaches over 10,000 individuals (www.ecprnet.eu).

Joint Sessions of Workshops, March 11-16, 2013, in Mainz

The Department of Political Science at the University of Mainz has the great chance to be hosting the 41st ECPR Joint Sessions of Workshops in March 2013. The Joint Sessions of Workshops have been hosted annually in March or April in an array of different European cities since 1973. They have been referred to as the 'jewel in the crown' of the ECPR and are recognised as one of the major highlights of the world's political science calendar.

The workshops are designed to be a forum for substantive discussion on research in progress and collaboration among scholars. They are gatherings of approximately 15 to 20 participants from several different institutions, lasting for about 5 days. The topics of discussion are precisely

defined, and only those scholars currently working in the workshop's field are invited to participate.

The main objective of the workshops is to facilitate and encourage participation, equality and collaboration between younger and newer members of the profession, advanced students, and well-established professors. In order to achieve this, the size of each workshop is strictly limited. Each participant is expected to be carrying out research in the field of the workshop, so that he or she is both able to present a paper or research document for discussion, and participate in the discussion of the other papers presented. Participants may attend only one workshop and should stay for the duration of the Joint Sessions. It is hoped that some of these workshops will lead to publications and the creation of permanent standing groups, in addition to continuing collaboration between members (www.ecprnet.eu).

For more information, go to our local webpage, send us an email or visit us on facebook.

 

 

 

Veröffentlicht am | Veröffentlicht in Aktuelles | Verschlagwortet

Geändertes Verfahren für die Vergabe der Sprechstundentermine bei Prof. Dr. Mielke

Aus gegebenem Anlass wurde das Verfahren für die Vergabe der Sprechstundentermine bei Prof. Dr. Mielke geändert. Die Termine werden nicht mehr telefonisch oder persönlich bei den wissenschaftlichen Hilfskräften vergeben.

Stattdessen werden die Termine in Zukunft per E-Mail unter folgender Adresse vergeben: sprechstunde.mielke@politik.uni-mainz.de

Bitte geben Sie wie gewohnt Nachname, Vorname, Anliegen, Telefonnummer sowie den Studiengang (Hauptfach, Nebenfach, Staatsexamen) an.

Veröffentlicht am | Veröffentlicht in Aktuelles

Informationen zur Klausur im Basismodul BRD

Die nächste Klausur im Modul „Das politische System der BRD“/„Demokratie und Gesellschaft in Deutschland“ wird am Donnerstag, den 28.02.2013, stattfinden.

Bitte melden Sie sich wie gewohnt während der Anmeldephase im Januar über Jogustine an.

Am Klausurtag werden Sie die Möglichkeit haben, vor Ort frei zwischen vier Klausurvarianten zu wählen, die sich auf jeweils unterschiedliche Kombinationenmöglichkeiten der Einführungsvorlesungen und thematischen Vorlesungen der letzten vier Semester beziehen.

Es genügt die Vorbereitung auf eine der vier Klausurvarianten - es empfiehlt sich die Variante, deren Veranstaltungen Sie besucht haben.

Sie haben dabei folgende Auswahlmöglichkeiten:

Variante A: Einführungsvorlesung Prof. Falter (Wintersemester 2011/12) + Themenvorlesung „Aktuelle Fragen…“ von Prof. Falter (Sommersemester 2011)

Variante B: Einführungsvorlesung Prof. Falter (Wintersemester 2011/12) + Themenvorlesung „Politische Soziologie“ von Prof. Arzheimer (Sommersemester 2012)

Variante C: Einführungsvorlesung Dr. Winkler (Wintersemester 2012/13) + Themenvorlesung „Aktuelle Fragen…“  von Prof. Falter (Sommersemester 2011)

Variante D: Einführungsvorlesung Dr. Winkler (Wintersemester 2012/13) + Themenvorlesung „Politische Soziologie“ von Prof. Arzheimer (Sommersemester 2012)

Bitte beachten Sie, dass die Klausurvarianten A und C letztmalig gestellt werden, da im Sommersemester 2013 eine neue Themenvorlesung von Dr. Winkler angeboten wird. Klausurvariante B wird in der Klausur im Sommersemester 2013 (08.08.2013) letztmalig angeboten.

Bei Rückfragen setzen Sie sich bitte mit Sabrina Mayer unter basismodulpruefung-brd@politik.uni-mainz.de in Verbindung.

Veröffentlicht am | Veröffentlicht in Aktuelles | Verschlagwortet

Klausureinsicht 'Das politische System der BRD'

Liebe Klausurteilnehmer,

die Ergebnisse der Klausur im Rahmen der Basis-Modulprüfung im Bereich BRD im Sommersemester 2012 liegen vor. Sie können Ihre Note, nach der Freischaltung durch das Prüfungsamt, in Jogustine einsehen, dies sollte in den nächsten Tagen geschehen.

Die Klausuren können ausschließlich nach Anmeldung an folgenden Terminen eingesehen werden:

Dienstag, 9. Oktober: 13.00-14.30 Uhr

Dienstag, 16. Oktober: 16.30-18 Uhr

Wenn Sie an einem der angegebenen Termine Einsicht in Ihre Klausur nehmen möchten, tragen Sie sich bitte hier ein.

Veröffentlicht am | Veröffentlicht in Aktuelles | Verschlagwortet

Sprechstunde von Univ.-Prof. Dr. Jürgen W. Falter im Sommersemester 2012

Die Sprechstunde von Univ.-Prof. Dr. Jürgen W. Falter findet im Sommersemester 2012 zu folgenden Zeiten statt:

Fr., 27.04.2012, 14.00 - 16.00 Uhr
Mi., 13.06.2012, 14.00 - 16.00 Uhr
Mi., 18.07.2012, 14.00 - 16.00 Uhr
Do., 06.09.2012, 14.00 - 16.00 Uhr

Bitte melden Sie sich vorher bei Frau Schneickert im Sekretariat des Bereichs Innenpolitik an.

Sprechstunde von Univ.-Prof. Dr. Hans Buchheim im Sommersemester 2012

Die Sprechstunde von Univ.-Prof. Dr. Hans Buchheim findet im Sommersemester 2012 an folgenden Terminen jeweils von 17.00 bis 18.00 Uhr statt:

Dienstag, 15. Mai 2012
Dienstag, 19. Juni 2012
Dienstag, 17.Juli 2012

 

Für Fragen und telefonische Beratung ist Prof. Buchheim weiterhin täglich (außer dienstags)  von 17.00 bis 20.00 Uhr unter 06131 - 82747 zu erreichen.

Korrektur der Hausarbeiten von OStR Alfred Wittstock

Da sich die Korrektur der Hausarbeiten bei Herrn Wittstock verzögern wird, werden die Noten voraussichtlich erst ab Mitte Mai bekanntgegeben.

Sollten Sie die Note aus dringenden Gründen (Hochschulwechsel, Prüfungsanmeldung o.ä.) bereits früher benötigen, kontaktieren Sie bitte Frau Schneickert (schneickert@politik.uni-mainz.de) im Sekretariat des Bereichs Innenpolitik (Tel.: (+49) 6131 39 22661).

Tutorien zur Modulprüfungsvorbereitung

Im Sommersemester 2012 werden zwei Tutorien zur Vorbereitung auf die Modulabschlussklausur im Bereich BRD angeboten. Hier können Sie Fragen stellen, die sich bei Ihnen im Zuge der Nachbereitung der Vorlesung angehäuft haben. Die Tutoren werden mit Ihnen einige Themenschwerpunkte wiederholen. Die Teilnahme an den BRD-Tutorien ist freiwillig.

Die Termine sind:

Dienstag: 18:15 - 19:45

Freitag:   10:15 - 11:45

Sie können sich für die Tutorien über Jogustine anmelden, dort sind auch die Termine, Tutoren und Räume im Vorlesungsverzeichnis fürs Sommersemester 2012 nachzulesen.

Veröffentlicht am | Veröffentlicht in Aktuelles | Verschlagwortet