Lehrveranstaltungen von Gerd Mielke

Sem (BA/MEd) Vergleich Hobbes / Locke

Prof. Dr. Gerd Mielke

Kurzname: Sem Hobbes/Locke

Empfohlene Literatur

Thomas Hobbes: Leviathan oder Stoff, Form, und Gewalt eines kirchlichen und bürgerlichen Staates. Herausgegeben und eingeleitet von Iring Fetscher. Suhrkamp taschenbuch wissenschaft 462, Frankfurt 1966.
John Locke: Zwei Abhandlungen über die Regierung. Herausgegeben und eingeleitet von Walter Euchner. Suhrkamp taschenbuch wissenschaft 213, Frankfurt 1977.
(Diese beiden Bücher dienen als Textgrundlagen in den wöchentlichen Sitzungen und werden folglich zur Anschaffung empfohlen.)

Wolfgang Kersting (Hrsg.): Thomas Hobbes. Leviathan oder Stoff, Form und Gewalt eines kirchlichen und bürgerlichen Staates. Zweite bearbeitete Auflage. Aus der Reihe: Klassiker auslegen, Band 5. Akademie Verlag, Berlin 2008.
Michaela Rehm, Bernd Ludwig (Hrsg.): John Locke. Zwei Abhandlungen über die Regierung. Aus der Reihe: Klassiker auslegen, Band 43. Akademie Verlag, Berlin 2012.

Inhalt

Thomas Hobbes und John Locke gelten mit ihren beiden, fast gleichzeitig entstandenen und publizierten Schriften „Leviathan“ und „Zwei Abhandlungen über die Regierung“ als Begründer und Klassiker einer modernen politischen Theorie, die politische Herrschaft durch das Prinzip der Volkssouveränität legitimiert. Allerdings entwickeln die beiden Theoretiker daraus sehr unterschiedliche Modelle eines politischen Gemeinwesens. Das Seminar nimmt sich zum Ziel, zunächst diese beiden gegensätzlichen Modelle anhand der Kategorien des Menschenbildes, des Gesellschaftsvertrags, des Eigentums und der politischen Herrschaft jeweils auf der Grundlage der einschlägigen Texte vergleichend herauszuarbeiten. In einem zweiten Schritt befasst sich das Seminar sodann mit Interpretationen von Hobbes und Locke durch neuzeitliche Autoren wie Carl Schmitt, Leo Strauss und C.B. Macpherson u. a., die nun ihrerseits wiederum das moderne politische Denken bis in die Gegenwart maßgeblich beeinflusst haben. Auf dieser Grundlage soll dem Stellenwert der politischen Ideengeschichte im Rahmen der Politikwissenschaft nachgespürt werden.

Voraussetzungen / Organisatorisches

Bereich: Politische Theorie
Gültig für folgende vom Institut angebotenen Studiengänge:
- BA (Aufbaumodule 2 und 3)
- MEd (Fachwissenschaftliche Vertiefung)
- Staatsexamen Bereich Politische Theorie

Termine:

Datum (Wochentag)UhrzeitOrt
17.04.2019 (Mittwoch)14.15 - 15.45 Uhr02 601 Seminarraum
1137 - Georg-Forster-Gebäude (Sowi)
24.04.2019 (Mittwoch)14.15 - 15.45 Uhr02 601 Seminarraum
1137 - Georg-Forster-Gebäude (Sowi)
08.05.2019 (Mittwoch)14.15 - 15.45 Uhr02 601 Seminarraum
1137 - Georg-Forster-Gebäude (Sowi)
15.05.2019 (Mittwoch)14.15 - 15.45 Uhr02 601 Seminarraum
1137 - Georg-Forster-Gebäude (Sowi)
22.05.2019 (Mittwoch)14.15 - 15.45 Uhr02 601 Seminarraum
1137 - Georg-Forster-Gebäude (Sowi)
29.05.2019 (Mittwoch)14.15 - 15.45 Uhr02 601 Seminarraum
1137 - Georg-Forster-Gebäude (Sowi)
05.06.2019 (Mittwoch)14.15 - 15.45 Uhr02 601 Seminarraum
1137 - Georg-Forster-Gebäude (Sowi)
12.06.2019 (Mittwoch)14.15 - 15.45 Uhr02 601 Seminarraum
1137 - Georg-Forster-Gebäude (Sowi)
19.06.2019 (Mittwoch)14.15 - 15.45 Uhr02 601 Seminarraum
1137 - Georg-Forster-Gebäude (Sowi)
26.06.2019 (Mittwoch)14.15 - 15.45 Uhr02 601 Seminarraum
1137 - Georg-Forster-Gebäude (Sowi)
03.07.2019 (Mittwoch)14.15 - 15.45 Uhr02 601 Seminarraum
1137 - Georg-Forster-Gebäude (Sowi)
10.07.2019 (Mittwoch)14.15 - 15.45 Uhr02 601 Seminarraum
1137 - Georg-Forster-Gebäude (Sowi)

Semester: SoSe 2019